Das Diakonische Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e. V.  (Diakonie Mitteldeutschland) ist das Sozialwerk der Evangelischen Kirchen in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Teilen von Brandenburg und Sachsen. Für das gemeinsame Fundraising der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Diakonie Mitteldeutschland suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Referentin bzw. einen Referenten „Kirchenmitgliederbindung und Regionales Fundraising“ (m/w/d).

 

Die Referentin bzw. der Referent ist verantwortlich für die Konzeption, Evaluation und Umsetzung der Programme „Kirchenmitgliederbindung“ und „Regionales Fundraising“ im Rahmen des Konzepts für ein gemeinsames Fundraising von Kirche und Diakonie. In enger Kooperation mit Gemeinden, Kirchenkreisen und den Landeskirchen entwickelt und erprobt er bzw. sie Maßnahmen, die geeignet sind, die Bindung der Gemeindechristen an ihre Kirche und ihre Diakonie zu stärken. Darüber hinaus berät, begleitet und unterstützt der Referent/die Referentin die fünf Modellkirchenkreise, in denen beispielhaft Strukturen und Prozesse ausgebaut werden, um Fundraising - i.S. einer Einladung von Menschen zur Hilfe an ihren Nächsten – vor Ort zu fördern und zu etablieren. Die Stelle hat einen geplanten Umfang von 100% und ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Teilzeit ist möglich.

 

Damit können Sie bei uns rechnen:

  • ein herausforderndes Arbeitsfeld, die Zusammenarbeit mit engagierten, kreativen Akteuren aus Kirche und Diakonie, große Gestaltungsspielräume und attraktive Fortbildungsmöglichkeiten.
  • Mitarbeit in einem engagierten, dynamischen, wachsenden Team mit kreativen Herausforderungen
  • Flexible und mobile Arbeitsformen und sehr gute technische Ausstattung
  • Vergütung nach AVR in der Fassung der Diakonie Mitteldeutschland (EG 10) inkl. Sozialleistungen (u. a. zusätzliche Altersvorsorge, Kinderzuschlag, Jahressonderzahlung)

 

Sie übernehmen folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Konzeption, Weiterentwicklung und Umsetzung der Programme „Kirchenmitgliederbindung“ und „Regionales Fundraising“
  • Konzeption, Umsetzung und fortlaufende Evaluation geeigneter Kommunikationsmaßnahmen zur Bindung von Christinnen und Christen an ihre Kirche
  • Recherche und Adaption von Maßnahmen und Vorgehensweisen anderer Landeskirchen
  • Moderation von Prozessen zum Ausbau von Fundraising-Strukturen und Hilfe-Konzepten in den Modellkirchenkreisen
  • Entwicklung von Texten und Briefen zum Fundraising und zur Mitgliederbindung
  • Intensive Begleitung und Moderation der Modellkirchenkreise sowie Organisation des Austausches der Modellkirchenkreise untereinander
  • Kontaktarbeit zu Mitgliedseinrichtungen und relevanten Akteuren aus Kirche und Diakonie
  • Mitwirkung im diakonisch-ökumenischen Engagement der Diakonie Mitteldeutschland (Brot für die Welt, Diakonie-Katastrophenhilfe usw.)

 

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Hochschul-/ Fachhochschulstudium im Bereich Kommunikation/Marketing/ Geisteswissenschaften möglichst mit Zusatzqualifikation im Fundraising o.ä.
  • Fundierte Kenntnisse kirchlicher Strukturen, Erfahrungen im Fundraising
  • Beratungskompetenz, Erfahrung im Umgang mit diversen Interessen und in der Moderation von Veränderungsprozessen, Textsicherheit und Experimentierfreude
  • Affinität zu digitalen Arbeitsformen, Freude am mobilen, hierarchieübergreifenden Arbeiten
  • Strategisches und konzeptionelles Denken, Servicequalität und die Fähigkeit, Bedarfe zu erkennen und daraus Lösungen zu entwickeln
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und flexiblen Arbeitszeiten
  • Die Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche oder einer Kirche der ACK ist wünschenswert

 

Für Fragen steht Ihnen Frau Ines Michel unter der Rufnummer 0345/12299-113 gern zur Verfügung.
Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres Einstiegsdatums und sofern möglich gern mit Arbeitsproben senden Sie bitte online (ausschließlich als PDF-Dokument) bis 24. August 2022 an: bewerbung@diakonie-ekm.de.