Wir kämpfen für eine Welt ohne Hunger und Not. Für alle Menschen. Unser Ziel: Leben retten und Menschen in Not wieder Hoffnung schenken. Möchten Sie dabei mitwirken? Dann sind Sie bei dieser verantwortungsvollen Position richtig!

Aktion gegen den Hunger wurde 2014 als deutsche Sektion des internationalen Netzwerks Action Against Hunger gegründet. Seitdem setzen wir uns täglich mit Energie und Überzeugung dafür ein, zu einem Wandel in Denken und Handeln beizutragen und mit unserer globalen Projektarbeit nachhaltige Veränderung zu bewirken. Weltweit unterstützen wir über 25 Millionen Menschen in 50 Ländern. Wir kämpfen gegen Mangelernährung, schaffen Zugang zu sauberem Wasser sowie gesundheitlicher Versorgung und unterstützen Menschen dabei, sich nachhaltige Lebensgrundlagen aufzubauen.

Als wichtiger Teil der Aktion gegen den Hunger-Familie kümmert sich unser Spenderservice mit Begeisterung und Freude um alle Anliegen unserer Spender*innen und ist gleichzeitig ein wichtiger interner Ansprechpartner für die Spendenverwaltung und alle dazugehörigen Prozesse. Aufgrund unseres starken Wachstums möchten wir diesen Bereich ausbauen und suchen für unsere deutsche Sektion mit Sitz in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit oder Vollzeit (32-38 Stunden/ Woche) eine

Leitung Spenderservice

Sie entwickeln den Bereich Spenderservice strategisch weiter und stehen Ihrem Team bei kleinen und großen Fragestellungen als Sparringspartner*in und Mentor*in zur Seite. Mit Ihrer Unterstützung stellen wir einen kompetenten, reaktionsschnellen und an den Bedürfnissen unserer Zielgruppe orientierten Spenderservice sicher, um Menschen nachhaltig und langfristig davon zu überzeugen, Aktion gegen den Hunger zu unterstützen.

Ihre Aufgaben:

  • die Sicherstellung von reibungslosen Abläufen als Schnittstelle zwischen den verschiedenen Fundraising-Kanälen und unserem externen Datenbank-Dienstleister sowie dessen Koordination.
  • die Sicherstellung einer soliden Dokumentation von relevanten (abteilungsübergreifenden) Spenderservice-Prozessen.
  • die Konzeption und Weiterentwicklung von Reportings sowie der Identifizierung und Umsetzung von Optimierungspotentialen.
  • die Jahresplanung und das Jahresbudget.
  • die operative Unterstützung der Mitarbeitenden bei ihren Routinetätigkeiten im Bedarfsfall.
  • die aktive Steuerung und Umsetzung von Sonderprojekten vonseiten des Spenderservice, wie etwa die Mitarbeit bei der Einführung einer neuen Spenderdatenbank.

Ihr Profil:

  • Sie haben mehrjährige Erfahrung in einer vergleichbaren Position im Spender- oder Kundenservice mit Führungsverantwortung.
  • Sie haben Freude in der Zusammenarbeit mit Menschen und Teams sowie an der zukunftsweisenden Weiterentwicklung unseres Spenderservice und den damit verbundenen Abläufen und Prozessen.
  • Sie sind eine positive, authentische und empathische Führungskraft, die einen befähigenden Führungsstil lebt und die Fähigkeit besitzt Teams zu begeistern, zu fördern und weiterzuentwickeln.
  • Sie zeichnen sich durch eine hohe Konzeptionsstärke aus und zeigen allzeit eine ausgeprägte Serviceorientierung.
  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit CRM- bzw. Spenderdatenbanken und zeigen dabei ein solides Verständnis von Datenbank-Strukturen.
  • Sie denken in Prozessabläufen und begeistern sich für innovative Lösungen.
  • Sie bringen eine proaktive und lösungsorientierte Herangehensweise mit und freuen sich über Gestaltungsspielraum und ein hohes Maß an Selbstständigkeit bei Ihren Tätigkeiten.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der gängigen Microsoft Office Programme. Dabei haben Sie einen routinierten Umgang mit Excel sowie eine grundlegende Affinität für verschiedene Softwareprogramme.
  • Sie verfügen über ein sehr gutes Sprachgefühl und überzeugen mit Ihrer mündlichen und schriftlichen Ausdrucksstärke.

Unser Angebot:

  • Als Leitung unseres Spenderservice können Sie maßgeblich an der weiteren erfolgreichen Entwicklung der deutschen Sektion einer international tätigen humanitären und entwicklungspolitischen Organisation mitwirken.
  • Wir sind ein hoch motiviertes und sympathisches Team mit kurzen Entscheidungswegen.
  • Wir leben eine Organisationskultur, in der eine wertschätzende Zusammenarbeit auf Augenhöhe fest verankert ist und die Stärken und Potenziale von Mitarbeitenden gefördert werden. Ein guter Teamzusammenhalt und Humor/Freude bei der Arbeit sind uns dabei wichtig.
  • Flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Home-Office Tage sind für uns selbstverständlich.
  • Unser Büro befindet sich in bester Lage in Berlin Mitte. Die Sonnenterasse lädt zum gemeinsamen Arbeiten und Entspannen ein.
  • Wir bieten 30 Urlaubstage pro Jahr bei einer 5-Tage-Woche; Gleitzeit ist möglich.
  • Jährlich können bis zu sechs Wochen aus dem europäischen Ausland gearbeitet werden (Workation). Nach drei Jahren gibt es für unsere Mitarbeitenden die Möglichkeit ein dreimonatiges Sabbatical zu nehmen.
  • Unsere Mitarbeitenden erhalten ein Job-Ticket für den ÖPNV in Berlin, ausgewählte Gesundheitsleistungen (Urban Sports Club) oder Sodexo-Essensgutscheine.

Wenn Sie Ihre Erfahrung und Kompetenzen für eine gerechtere Welt ohne Hunger und Armut einsetzen und Teil unseres Teams werden möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Außerdem freuen wir uns über Bewerbungen, die die Vielfalt unseres Teams kontinuierlich bereichern und einen Perspektivwechsel fördern und verstärken. Bewerbungen von strukturell diskriminierten Menschen sind dabei ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Verfügbarkeit, sowie Angabe Ihres Gehaltswunsches) als eine PDF-Datei bis zum 04. September 2022 ausschließlich an bewerbung@aktiongegendenhunger.de. Wir würden uns über Ihre zeitnahe Bewerbung freuen, da wir uns vorbehalten, Gespräche schon vor Ablauf der Frist zu führen. Bei weiteren Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an Sarah Echter (sechter@aktiongegendenhunger.de).

Im Einklang mit unseren Werten und Prinzipien werden eingehende Bewerbungen nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet und unabhängig von ethnischer und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung oder Alter berücksichtigt.