Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt mit Sitz in Neustrelitz sucht ab sofort eine/einen

Referent/in (m/w/d) für den Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit.

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt ist eine rechtsfähige Stiftung öffentlichen Rechts und wurde im April 2020 gegründet. Ihr Stiftungszweck ist die Stärkung und Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und des Ehrenamts insbesondere in strukturschwachen und ländlichen Räumen. Die Stiftung befindet sich im Aufbau.

Für diese spannende, sinnstiftende, aber auch herausfordernde Aufgabe suchen wir die besten Köpfe, die sich engagiert und mit Begeisterung beim Aufbau der Bundesstiftung mit Sitz in Neustrelitz beteiligen, exzellente fachliche Expertise mitbringen und innovative Wege gehen wollen, um bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt in Deutschland zu stärken.

Ihre Aufgaben:

  • Steuerung der Kommunikationsmaßnahmen der Stiftung in Abstimmung mit dem Vorstand
  • Recherchieren und Verfassen unterschiedlicher Texte (Pressemitteilungen, Stellungnahmen, Interviewbeiträge, Magazinartikel etc.) für die Innen- und Außendarstellung der Stiftung sowie ihrer Aufgaben auf verschiedenen Kanälen
  • Beantwortung von Presse- und Medienanfragen
  • Akquisition und Pflege von Presse- und Medienkontakten
  • Vorbereitung und Durchführung von Presseveranstaltungen und öffentlichkeitswirksamen Kampagnen für Engagement und Ehrenamt
  • Sie sind zuständig für die Auswahl, Abstimmung und Koordination externer Netzwerkpartner und Dienstleister (u.a. Redakteure, IT-Dienstleister etc.)
  • Sie konzipieren, erstellen und redigieren Beiträge für die Internetseite und analysieren sämtliche Kommunikationsaktivitäten und begleiten die kommunikative Ausgestaltung bei Veranstaltungen über sämtliche Kanäle der Online-Kommunikation
  • Umsetzung einer agilitätsbasierten Kommunikationsstrategie
  • Abstimmung und enge kooperative Zusammenarbeit mit dem Vorstand und anderen Bereichen der Stiftung sowie Förderung von Wissenstransfer und Synergien

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium insbesondere in den der Studienbereichen Journalistik, Publizistik bzw. Medien- oder Kommunikationswissenschaften (Master, Magister oder Diplom)
  • Sie verfügen über mehrjährige berufliche Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und/oder im Journalismus und haben dabei ein Netzwerk an Medienkontakten aufgebaut.
  • Sie planen und denken crossmedial, vernetzen Kommunikationsmaßnahmen und haben nachweislich Erfahrungen im Bereich sozialer und digitaler Medien.
  • Sie können die stiftungsrelevanten Sachverhalte analysieren und bewerten, verfügen über Priorisierungskompetenz sowie eine hohe Affinität zu modernen Kommunikationstechniken, und können dadurch Inhalte zielgruppenorientiert in Wort und Schrift kommunizieren.
  • Ihre sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift ist hervorragend.
  • Erfahrung im Umgang mit Ehrenamtlichen und Verständnis für die Belange der ländlichen Räume
  • Leidenschaft für soziale Innovationen, Ehrenamt und zivilgesellschaftliches Engagement und digitale Technologien
  • Idealerweise Agile Methodenkompetenz (z.B. Design Thinking, Kanban, Scrum) oder die Bereitschaft sich diese anzueignen

 

Wir bieten:

  • die Möglichkeit, am Aufbau einer Bundesstiftung mitzuwirken
  • eine unbefristete Einstellung in der Entgeltgruppe 13 TVöD Bund
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • bedarfsorientierte Fortbildungs- und Qualifikationsmaßnahmen
  • professionelle und moderne Arbeitsbedingungen sowie
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

 

Örtlicher Schwerpunkt der Tätigkeit ist der Dienstort Neustrelitz. Die Bereitschaft zum Lebensmittelpunkt am Standort Neustrelitz ist erwünscht. Die Stiftung wird Möglichkeiten des mobilen Arbeitens eröffnen.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Die Ziele der Gleichstellung von Frauen und Männern gemäß dem Bundesgleichstellungsgesetz werden berücksichtigt.

Wir begrüßen Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung bis zum 05.08.2020 über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de, Stellen-ID 604107.

Bitte füllen Sie dort den Bewerbungsbogen sowie alle Formularergänzungen vollständig aus und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als pdf-Dokument hoch.

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Frau Andrea Walter vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, die das Bewerbungsverfahren für die Stiftung betreut. Sie erreichen sie unter der Rufnummer 0221 3673-4424.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung: https://www.bafza.de/datenschutzerklärung.html

Der Stiftungsvorstand wird Einblick in Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen.