Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt mit Sitz in Neustrelitz sucht ab sofort

Vorstandsreferenten (m/w/d).

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt ist eine rechtsfähige Stiftung öffentlichen Rechts und wurde im April 2020 gegründet. Ihr Stiftungszweck ist die Stärkung und Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und des Ehrenamts insbesondere in strukturschwachen und ländlichen Räumen. Die Stiftung befindet sich im Aufbau.

Für diese spannende, sinnstiftende, aber auch herausfordernde Aufgabe suchen wir die besten Köpfe, die sich engagiert und mit Begeisterung beim Aufbau der Bundesstiftung mit Sitz in Neustrelitz beteiligen, exzellente fachliche Expertise mitbringen und innovative Wege gehen wollen, um bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt in Deutschland zu stärken.

 

Ihre Aufgaben:

  • Enge Zusammenarbeit mit dem Vorstand und Unterstützung bei strategischen, konzeptionellen, strukturellen und operativen Aufgaben
  • Planung und Umsetzung von Vorstandsprojekten mit wechselnden Aufgabenstellungen
  • Selbstständige Redaktion von Beiträgen für Veröffentlichungen (z. B. Jahresbericht) sowie die Konzeption von Vorträgen, Artikeln und Präsentationen
  • Begleitung des Vorstandes zu Terminen inklusive Terminvor- und -nachbereitung
  • Recherche und Auswertung für die Erstellung von Entscheidungsvorlagen
  • Vorbereitung von Gremiensitzungen sowie Koordination öffentlicher Interessengruppen
  • Schnittstellenfunktion zwischen Vorstand, internen Bereichen und externen Stakeholdern

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium insbesondere in den Studienbereichen Politik-, Bildungs-, Rechts-, Sozialwissenschaften oder Kommunikationswissenschaften (Master, Magister oder Diplom)
  • Sie verfügen über mehrjährige berufliche Erfahrung in Verbänden, Stiftungen, Politik oder weiteren bundesweit tätigen Strukturen der Zivilgesellschaft
  • Sie haben Berufserfahrung beim Aufbau und der Umsetzung von wirkungsvollen Projekten in den Themenfeldern Engagement, Ehrenamt oder Digitalisierung in der Zivilgesellschaft
  • Sie planen und denken crossmedial, sektorenübergreifend, vernetzen Kommunikationsmaßnahmen und haben nachweislich Erfahrungen im Bereich sozialer und digitaler Medien.
  • Sie können die stiftungsrelevanten Sachverhalte analysieren und bewerten, verfügen über Priorisierungskompetenz und Urteilskraft.
  • Sie arbeiten selbständig, eigenverantwortlich und proaktiv, gehen mit Stresssituationen konstruktiv um, sind begeisterungsfähig und wollen in einem kooperativen, dynamischen Umfeld an verantwortungsvollen Aufgaben mitwirken.
  • fundierte Kenntnisse der aktuellen fachlichen Diskurse
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen, Moderations- und Präsentationskompetenz
  • Leidenschaft für soziale Innovationen, Ehrenamt und ländlichen Raum und digitale Technologien
  • Idealerweise Agile Methodenkompetenz (z.B. Design Thinking, Kanban, Scrum) oder die Bereitschaft sich diese anzueignen

 

Wir bieten:

  • die Möglichkeit, am Aufbau einer Bundesstiftung mitzuwirken
  • eine unbefristete Einstellung in der Entgeltgruppe 13 TVöD Bund
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • bedarfsorientierte Fortbildungs- und Qualifikationsmaßnahmen
  • professionelle und moderne Arbeitsbedingungen sowie
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

 

Örtlicher Schwerpunkt der Tätigkeit ist der Dienstort Neustrelitz. Die Bereitschaft zum Lebensmittelpunkt am Standort Neustrelitz ist erwünscht. Die Stiftung wird Möglichkeiten des mobilen Arbeitens eröffnen.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Alle ausgeschriebenen Stellen sind grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Die Ziele der Gleichstellung von Frauen und Männern gemäß dem Bundesgleichstellungsgesetz werden berücksichtigt.

Wir begrüßen Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung bis zum 05.08.2020 über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de, Stellen-ID 604106.

Bitte füllen Sie dort den Bewerbungsbogen sowie alle Formularergänzungen vollständig aus und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als pdf-Dokument hoch.

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Frau Andrea Walter vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, die das Bewerbungsverfahren für die Stiftung betreut. Sie erreichen sie unter der Rufnummer 0221 3673-4424.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung: https://www.bafza.de/datenschutzerklärung.html

Der Stiftungsvorstand wird Einblick in Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen.